Ankündigung: VieCode Shop 7.2 (WoltLab Suite Core 3.1)

  • In den letzten Wochen haben wir mit Hochdruck an der neuen Version des VieCode Shop gearbeitet. Wir haben vor einigen Tagen den Feature-Freeze Meilenstein erreicht. Aus diesem Grund möchte ich heute die neuen Funktionen und Änderungen vorstellen. Wie gewohnt startet mit der Ankündigung auch das offizielle Kulanzupgrade. Alle VieCode Shop Lizenzen, die nach dem 01.02.2019, 00:00 auf unserer Seite erworben wurden, erhalten zum Release automatisch und kostenlos Zugang zur Version 7.2. Das Upgrade wird wie gewohnt EUR 29,95 (Preis inkl. 20% USt.) kosten. Einen genauen Releasetermin gibt es derzeit noch nicht.


    Wiederkehrende Zahlungen automatisch ausführen


    Bislang wurden wiederkehrende Zahlungen und Mitgliedschaften nur automatisch erstellt. Der Kunde musste die Rechnung anschließend manuell bezahlen. Trotz aufrechten Vertragsverhältnis haben manche Kunden aber nicht gezahlt. Ab der Version 7.2 werden Zahlungen nun automatisch abgebucht, sofern die Zahlung über die PayPal REST API oder Stripe abwickelt wurden. Aus technischen Gründen funktioniert dies aber nur für Bestellungen, welche auch in der Version 7.2 erstellt wurden. Bestehende wiederkehrende Zahlungen werden erst ab der zweiten Abbuchung automatisch abgebucht.


    Abrechnung von individuellen Aufträgen / Manuelle Rechnungslegung


    Eines der meist gewünschten Features ist die manuelle Rechnungslegung. Aktuell können keine individuellen Rechnungen erstellt werden. Die Version 7.2 ermöglicht nun eine manuelle Erstellung einer Bestellungen im Namen eines Kunden. Bestehende Daten wie Adressen werden dabei automatisch geladen, um eine schnelle Erfassung der Daten zu ermöglichen.



    Zusätzliche Eingabefelder während der Bestellung


    Je nach Shop kann es manchmal vorkommen, dass nicht alle notwendigen Daten über das bestehende Formular abgebildet werden kann. Es kann nun ein optionaler Schritt in den Bestellprozess integriert werden, in welchem beliebige Daten abgefragt werden können. Dabei können unterschiedliche Typen und sogar Dateianhänge verwendet werden. Zusätzlich kann das individuelle Eingabefeld auch einem oder mehreren Produkten zugeordnet werden. Dieses wird dann nur angezeigt, wenn dieses Produkt auch im Warenkorb liegt.



    Auswertungen als PDF exportieren


    Die statistischen Auswertungen können nun als PDF exportiert und ausgedruckt werden.



    Erweiterte Einstellungen für Gutscheine


    Gutscheine können nun optional über weitere Einschränkungen versehen werden:

    • Option zum Verbieten von Gutscheine für Aktionsartikel
    • Option zum Limitieren zur einmaligen Einlösung von Werbegutscheinen

    Dies war zwar bereits jetzt schon über die Validator-Klassen möglich, hat aber Programmierkenntnisse erforderlich.



    Ein Produkt nur einmal pro Nutzer


    Es kann nun definiert werden, dass ein Produkt nur ein einziges mal von einem Benutzer gekauft werden kann.


    Erweiterung automatisch bestellen


    Es gibt nun eine Einstellung, dass eine Erweiterung automatisch zu einem Produkt hinzugefügt wird.



    Erweiterung der Stripe-Zahlungsanbindung


    Die Stripe-Zahlungsanbindung wurde massiv überarbeitet und unterstützt neben wiederkehrenden Zahlungen nun neben Kreditkarten auch die Zahlungsarten Sofortüberweisung, SEPA-Lastschrift, Giropay, eps-Überweisung, Alipay und Przelewy24.



    Registrierung über den Shop an das WSC binden


    Die Registrierung während des Bestellprozesses wurde an das WSC angepasst


    Benutzer vom Shop ausschließen


    Benutzer können nun individuell auch vom Shop ausgeschlossen werden. Diese Einstellung verhindert die Erstellung von neuen Bestellungen. Der Zugriff auf bestehende Bestellungen und Downloads ist aber weiterhin möglich.



    Dashboardbox: Meistverkaufte Produkte, meistgeladene Produkte


    Es gibt nun zwei neue Boxen für die meistverkauften und meistgeladene Produkte.


    Zahlungserinnerungen periodisch versenden


    Zahlungserinnerungen können nun mehrfach versendet werden.


    Shop-Layout und Design Überarbeitung (CSS Refactoring)


    Im Hintergrund habe es relativ viele kleine Anpassungen, um das Design und Layout weiter zu optimieren.